Controlling in der öffentlichen Verwaltung und in NPOs

So stellen Sie eine stufengerechte und effiziente Verwaltungsführung sicher

Controlling in der öffentlichen Verwaltung und in NPOs
Praxis-Seminar, 1 Tag
ZWB, Zürich
  • Dienstag, 7. November 2017
  • Mittwoch, 13. Juni 2018
  • Donnerstag, 22. November 2018
Infos zur Veranstaltung

Dauer und Ort

1 Tag, 09:00 - 17:00 Uhr
Zürich, Zentrum für Weiterbildung der Uni Zürich

Lageplan
Anfahrtsbeschreibung

Preis

CHF 890.- (exkl. MWST)
inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, Seminarunterlagen und Zertifikat.

Rabatte

ab 2 gleichzeitigen Buchungen: 10% Rabatt
ab 4 gleichzeitigen Buchungen: 15% Rabatt

Akkreditierung durch FPVS/SFPO

8 Credits

Controlling in der öffentlichen Verwaltung und in NPOs

Jetzt anmelden
Die öffentliche Verwaltung und NPOs sind zurzeit gefordert mit der Einführung bzw. Umstellung auf neue Konzepte im Bereich der Rechnungslegung wie HRM 2, Swiss GAAP FER oder gar IPSAS. Zudem stellen politische Instanzen, externe Institutionen und die Öffentlichkeit generell höhere Anforderungen an das Verwaltungsreporting. Doch: Reichen diese Vorschriften, um die interne Führung der Verwaltung sicher zu stellen?

Die wichtigsten Instrumente des strategischen und operativen Controllings

An diesem Seminar verschaffen Sie sich zuerst einen Kurzüberblick über die Bedeutung von HRM2 und Swiss GAAP FER. Anschliessend werden der Zweck und die wichtigsten Instrumente des strategischen und operativen Controllings aufgezeigt. Kernstück des Controllings ist die Kosten- /Leistungsrechnung, welche im Detail vorgestellt wird. Nicht-finanzielle Kennzahlen bilden die Ergänzung zu einem ganzheitlichen Führungsinstrument. Praxisbeispiele verdeutlichen, wie ein modernes Planungs- und Steuerungsinstrument die Brücke zwischen den Bedürfnissen verwaltungsinterner und externer Adressaten schlägt. Am Schluss des Seminars zeigt Ihnen der Referent, worauf Sie bei der Umsetzung achten müssen, z.B. bei der Evaluation oder dem Ausbau von Softwareprodukten.

Ihr Praxis-Nutzen

  • Sie haben ein klares Bild von verantwortungsgerechten Führungsinformationen für die verschiedenen Adressaten innerhalb und ausserhalb der Verwaltung.
  • Sie können den Mehrwert von entscheidungsorientierten Daten über Kosten und Leistungen aufzeigen.
  • Sie leisten einen Beitrag zur Komplettierung eines ganzheitlichen transparenten Steuerungsinstruments, welches ein höheres Kostenbewusstsein und Produktivitätssteigerungen ermöglicht.
  • Sie sind in der Lage, einen allfälligen Handlungsbedarf für die Weiterentwicklung der Controllinginstrumente in Ihrer Organisation aufzuzeigen.
  • Sie kennen den Grobablauf eines Controlling-Projekts und die wichtigsten „do’s“ und „dont’s“.

Inhalte des Seminars

  • Controlling und Rechnungswesen in der Verwaltung
  • Inhalte und Bedeutung von HRM2, Swiss GAAP FER und weiteren Rechnungslegungsnormen
  • Kosten- / Leistungsrechnung I:
    - Zweck, Aufgabe, Aufbau und Grundlagen
  • Kosten- /Leistungsrechnung II:
    - Planung der Leistungen, Kostenstellen und Berechnung der Produktkosten
  • Kosten- / Leistungsrechnung III:
    - Stufenweise Teilkostenrechnung und Deckungsbeitragsrechnung
    - Gebührenkalkulation
  • Stufengerechtes Reporting:
    - Ausgestaltung der Datenerfassung
    - Steuern mit Abweichungsanalysen und Kennzahlen
    - Benchmarking zwischen verschiedenen Verwaltungsbetrieben
  • Einführung von Controllingtools:
    - Projektablauf und Kriterien zur Wahl der Software
  • Zusammenfassung
    - Controlling und Controllerorganisation

Melden Sie sich jetzt gleich an

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Jetzt anmelden

Seminarleitung


Christoph Langenegger

Christoph Langenegger, lic. oec. HSG, Treuhänder mit eidg. Fachausweis

Christoph Langenegger startete nach seinem Studium an der Universität St. Gallen im Controlling einer internationalen Industriegruppe. Danach wechselte er in die Unternehmensberatung, zuerst zum CZSG Controller Zentrum St. Gallen. Anschliessend war er für PriceWaterhouseCoopers Zürich tätig. Schwerpunkt seiner Beratungsprojekte sind die Fachgebiete Rechnungslegung, strategische und operative Planung und Reporting, Kosten-/Leistungsrechnung und MIS. Seine Branchenerfahrung umfasst die Industrie, den Handel und die Dienstleistungsbetriebe inklusive öffentliche Verwaltungen, Gesundheitswesen und Non-Profit-Organisationen. Seit September 2014 ist er Leiter Controlling der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich.

Zielgruppe

Dieses Seminar eignet sich für Controller der Verwaltung und NPOs, Führungskräfte der Verwaltung und NPOs, Parlamentarier.

Jetzt anmelden

Controlling in der öffentlichen Verwaltung und in NPOs

1. Teilnehmer

0 Teilnahme

CHF 0.-

0% Rabatt

CHF 0.-

Nettopreis(exkl. MWST)

CHF 0.-

Weitere Angaben

Alle mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen!

Bitte faxen Sie diese Anmeldung an WEKA Business Media AG:
+41 44 434 89 99

oder melden Sie sich telefonisch an:
+41 44 434 89 14