Unsere Weiterbildungen in Präsenz finden mit Zertifikatspflicht statt. Mehr Infos

Auskunfts- und Löschungsbegehren sowie Datenschutzverletzung korrekt abwickeln

Professionelles und rechtssicheres Vorgehen

Auskunfts- und Löschungsbegehren sowie Datenschutzverletzung korrekt abwickeln
Praxis-Seminar, 1 Tag
ZWB, Zürich
  • Dienstag, 3. Mai 2022
  • Dienstag, 25. Oktober 2022
Infos zur Veranstaltung

Dauer und Ort

1 Tag, 09:00 - 16:30 Uhr
Zürich, Zentrum für Weiterbildung der Uni Zürich

Lageplan
Anfahrtsbeschreibung

Preis

CHF 890.- (exkl. MWST)
inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, digitale Seminarunterlagen und Zertifikat.

Rabatte

ab 2 gleichzeitigen Buchungen: 10% Rabatt
ab 4 gleichzeitigen Buchungen: 15% Rabatt

Auskunfts- und Löschungsbegehren sowie Datenschutzverletzung korrekt abwickeln

Jetzt anmelden

Auskunfts- und Löschungsbegehren sowie Datenschutzverletzungen, egal aus welchen Gründen (z.B. Hackerangriffe, gelöschte Daten, Fehler durch Mitarbeiter oder Auftragsverarbeiter), können jedes Unternehmen treffen. Auskunfts- und Löschungsbegehren müssen sorgfältig bearbeitet und beantwortet werden, ansonsten besteht die Gefahr einer möglichen Datenschutzverletzung. Diese erfordert wiederum ein schnelles und sorgfältiges Handeln und eine Analyse der Sach- und Rechtslage.

Anleitung und Tipps für ein effizientes und rechtsicheres Vorgehen

In diesem Seminar erwerben Sie das dazu erforderliche Wissen und lernen ein erfolgreiches Auskunfts- und Datenlöschungs-Management anhand von Praxis-Fälle sicherzustellen. Zudem erfahren Sie, welche Prüfungsschritte das Bearbeitungs-Team bei möglichen Datenschutzverletzungen bewältigen muss, welches Handeln innert welcher Fristen notwendig ist, welche Stellen im Unternehmen involviert werden müssen, was die Rolle der Geschäftsleitung in einer solchen Phase ist und wie Sie intern und extern die richtige Kommunikationsstrategie wählen.

Ihr Praxis-Nutzen

  • Sie sind in der Lage, ein Auskunfts- und Löschungsbegehren professionell zu bearbeiten, indem Sie die erforderliche Vorgehensweise sicherstellen, die Fristen einhalten und die relevanten Sachverhalte analysieren, dokumentieren und kommunizieren.
  • Sie wissen, welche Stellen im Unternehmen bei einer Datenschutzverletzung involviert sein müssen und was ihre Rollen und Aufgaben sind.
  • Sie wissen, unter welchen Voraussetzungen Sie die Datenschutzverletzung bei den Behörden und ggf. den Betroffenen nach Schweizer- und EU-Recht melden müssen.
  • Sie gestalten die interne und externe Kommunikation professionell und vermeiden Reputationsschäden.

Melden Sie sich jetzt gleich an

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Jetzt anmelden

Inhalte des Seminars

 Auskunfts- und Löschungsbegehren
  • Begriffsdefinitionen
  • Zuständigkeiten für die Bearbeitung
  • Vorabklärungen und Vorgehensweise
  • Formalitäten und mitzuteilende Informationen
  • Fristen
  • Gebührenerhebung
  • Dokumentation
  • Straffolgen
Datenschutzverletzung
  • Definition einer Datenschutzverletzung/Incident
  • Vorbereitungsmassnahmen
  • Organisation und Aufgaben des Krisenmanagement-Teams und der Geschäftsführung
  • Analyse der Sach- und Rechtslage
  • Dokumentation
  • Meldepflichten
  • Fristen
  • Kommunikation
  • Straffolgen
  • „Phase danach“ und Analyse der Zusammenarbeit

Seminarleitung

​Regina Arquint

​Regina Arquint, lic.iur. HSG, RA, CIPP/E

Frau Arquint schloss ihr Studium der Rechtswissenschaften an der Universität St. Gallen im Jahr 2002 ab. Nach absolviertem Gerichts- und Anwaltspraktikum erwarb Regina Arquint das Anwaltspatent im Jahr 2005. Anschliessend arbeitete sie in einer renommierten Wirtschaftskanzlei in Zürich. In den Jahren 2008 – 2017 war sie in leitender Stelle in einem internationalen Konzern der Luxus- und Modeschmuckbranche tätig. Heute ist sie Partnerin bei der Anwaltskanzlei BÜHLMANN KOENIG & PARTNER in Zürich. Regina Arquint ist Mitglied des Zürcherischen und des Schweizerischen Anwaltsverbandes. Sie hat das Zertifikat als International Privacy Professional (CIPP/E) erlangt und ist Mitglied der Internationalen Vereinigung für Datenschutz (IAPP).

Zielgruppe

Geschäftsführer, Datenschutzverantwortliche, In-House Rechtsdienst, IT-Verantwortliche, Finanz-, HR- Kommunikations- und Marketingleiter in KMU.

Weiterbildungsplattform myEvents

Über myEvents gelangen Sie zu Ihren digitalen Seminarunterlagen, wertvollen Zusatzinformationen und Arbeitshilfen für den Praxistransfer. Über Ihr persönliches Login können Sie uneingeschränkt auf sämtliche Unterlagen und Tools aller von Ihnen besuchten WEKA-Weiterbildungen zugreifen. Eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Zugriff auf myEvents finden Sie hier.

Jetzt anmelden

Auskunfts- und Löschungsbegehren sowie Datenschutzverletzung korrekt abwickeln

1. Teilnehmer

0 Teilnahme

CHF 0.-

0% Rabatt

CHF 0.-

Nettopreis(exkl. MWST)

CHF 0.-

Weitere Angaben

Alle mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen!

Bitte faxen Sie diese Anmeldung an WEKA Business Media AG:
+41 44 434 89 99

oder melden Sie sich telefonisch an:
+41 44 434 89 14

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos