Sozialversicherungen und Quellensteuern in der Lohnbuchhaltung

Grenzüberschreitende Situationen korrekt meistern

Sozialversicherungen und Quellensteuern in der Lohnbuchhaltung
Praxis-Seminar, 1 Tag
ZWB, Zürich
  • Mittwoch, 4. März 2020
  • Donnerstag, 5. November 2020
Infos zur Veranstaltung

Dauer und Ort

1 Tag, 09:00 - 16:30 Uhr
Zürich, Zentrum für Weiterbildung der Uni Zürich

Lageplan
Anfahrtsbeschreibung

Preis

CHF 890.- (exkl. MWST)
inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, Seminarunterlagen und Zertifikat.

Rabatte

ab 2 gleichzeitigen Buchungen: 10% Rabatt
ab 4 gleichzeitigen Buchungen: 15% Rabatt

Angerechnet bei

EXPERTsuisse
TREUHAND|SUISSE
FPVS/SFPO

Sozialversicherungen und Quellensteuern in der Lohnbuchhaltung

Jetzt anmelden

Wer Löhne verarbeitet, stellt verschiedene Urkunden aus und trägt dafür die Verantwortung. Gerade in grenzüberschreitenden Situationen gibt es Punkte, deren falsche Handhabung ein Unternehmen teuer zu stehen kommen.

Informieren Sie sich über die korrekte Handhabung von Quellensteuern und Sozialversicherungen

In diesem Seminar erfahren Sie, welche Punkte Sie bei der Besteuerung nach Quellensteuern beachten müssen und informieren Sie sich über die Inhalte des Kreisschreibens Nr. 45 der Eidgenössischen Steuerverwaltung. Sie sind zudem sicher im Umgang mit Situationen im Zusammenhang mit Homeoffice, selbständiger Erwerbstätigkeit und Wegpauschalen gemäss FABI bzw. grenzüberschreitender Nutzung von Geschäftsfahrzeugen. Dank Tipps unserer Spezialisten sind Sie mit Sozialversicherungsüberlegungen bei Einsätzen von Mitarbeitern im Ausland vertraut.

Ihr Praxis-Nutzen

  • Sie erfahren welche Neuerungen im Quellensteuerrecht berücksichtigt werden müssen und verstehen den Status der Quasi-Ansässigkeit.
  • Sie können arbeits- und steuerrechtliche Aspekte im Zusammenhang mit Homeoffice richtig einschätzen.
  • Sie wissen, wie Sie die Quellensteuer bei selbständiger Erwerbstätigkeit zu handhaben haben.
  • Sie können die grenzüberschreitende Nutzung von Geschäftsfahrzeugen sowie die Änderungen im Bereich FABI abwickeln.
  • Sie wissen, welche Überlegungen bezüglich Sozialversicherungen bei grenzüberschreitenden Mitarbeitereinsätzen wichtig sind.

Inhalte des Seminars

  • Neuerungen im Quellensteuerrecht, inkl. Exkurs über die Besonderheiten des neuen Status der Quasi-Ansässigkeit
  • Arbeits- und steuerrechtliche Aspekte im Zusammenhang mit Homeoffice
  • Grenzüberschreitende Nutzung von Geschäftsfahrzeugen und buchhalterische Abwicklung, Änderungen im Bereich FABI
  • Sozialversicherungsüberlegungen bei grenzüberschreitenden Mitarbeitereinsätze

Melden Sie sich jetzt gleich an

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Jetzt anmelden

Seminarleitung

Dr. Alain Villard

Dr. Alain Villard

Dr. Alain Villard, EMBA Taxation, ist als Steuerberater bei der Bratschi AG tätig und war zuvor 6 Jahre Konzernsteuerberater. Er berät vorwiegend Privatpersonen bei Steuerfragen und allgemeinen rechtlichen Belangen sowie Unternehmen in den Bereichen Steuer- und Gesellschaftsrecht. Seine Tätigkeitsbereiche umfassen das Mehrwertsteuerrecht, das Unternehmenssteuerrecht, das Steuerverfahrensrecht und das internationale Steuerrecht sowie auch das Verrechnungssteuer-, das Stempelabgabe-, das Grundstückgewinnsteuer- und das Einkommenssteuerrecht. Berufsbegleitend absolvierte er einen EMBA im Steuerrecht. Seit 2014 ist er Prüfungssteller bei den Diplomarbeiten der Steuerexpertenprüfungen. Seit 2017 ist er Mitherausgeber und Autor des Praxiskommentars zum Basler Steuergesetz.

Stephen Turley

Stephen Turley

Stephen Turley ist als Senior Manager bei KPMG AG Zurich tätig. In seiner täglichen Arbeit berät er in komplexen internationalen Situationen von Mitarbeitern und Privatpersonen, insbesondere in Bezug auf die steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Auswirkungen bei grenzüberschreitenden Massnahmen. Stephen Turley besitzt einen Master of Law der Universität Zürich und hat den Bachelor in European Studies im Trinity College in Dublin absolviert. Bevor er zu KPMG AG Schweiz wechselte, war er sowohl für eine Schweizer Steuerrechtskanzlei, in Bereich M&A Advisory als auch für eine Mobilitätsdienstleistungsunternehmen tätig, welches auf die Bereitstellung von Expat-Lösungen spezialisiert war.

Zielgruppe

Finanzleiter, Buchhalter, Fach- und Personalverantwortliche (Global Mobility) aus Finanz- und Rechnungswesen, Mitarbeitende aus der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung, Treuhänder.

Jetzt anmelden

Sozialversicherungen und Quellensteuern in der Lohnbuchhaltung

1. Teilnehmer

0 Teilnahme

CHF 0.-

0% Rabatt

CHF 0.-

Nettopreis(exkl. MWST)

CHF 0.-

Weitere Angaben

Alle mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen!

Bitte faxen Sie diese Anmeldung an WEKA Business Media AG:
+41 44 434 89 99

oder melden Sie sich telefonisch an:
+41 44 434 89 14

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos