Bis am 28. Februar 2021 finden unsere Veranstaltungen digital statt. Mehr Infos

Homeoffice in Corona-Zeiten

Rechtslage kennen und Löhne und Sozialversicherungen korrekt umsetzen

Homeoffice in Corona-Zeiten
Live Web Conference, ½ Tag
Online, Virtueller Seminarraum
  • Dienstag, 26. Januar 2021
  • Mittwoch, 3. Februar 2021
Infos zur Veranstaltung

Webinarleitung

Leena Kriegers-Tejura
Leena Kriegers-Tejura
LL.M., Fachanwältin SAV Arbeitsrecht
Ralph  Büchel
Ralph Büchel
Remo Rutschi
Remo Rutschi
Rutschi + Partner AG, Egg b. Zürich

Dauer

3 Stunden, 09.00 bis 12.15 Uhr

Preis

CHF 390.- (exkl. MWST)
inklusive digitale Seminarunterlagen und Zertifikat.

Rabatte

ab 2 gleichzeitigen Buchungen: 10% Rabatt
ab 4 gleichzeitigen Buchungen: 15% Rabatt

Homeoffice in Corona-Zeiten

Jetzt anmelden
 

Um die Verbreitung des Coronavirus zu stoppen, hat der Bundesrat am 13.01.2021 eine Homeoffice-Pflicht (falls möglich und mit verhältnismässigem Aufwand umsetzbar) ausgesprochen. Diese wirft viele Fragen in Bezug auf Arbeitsrecht, Löhne und Sozialversicherungen auf. Wann ist nun Homeoffice Pflicht, Obliegenheit oder freiwilliges Zugeständnis? Wie müssen die Sozialversicherungen abgerechnet werden? Was ist bei im Ausland ansässigen Arbeitnehmern zu tun und wie wird dieser Spezialfall im Lohnausweis und der Lohnbuchhaltung korrekt umgesetzt?

Bleiben Sie auf dem neusten Stand und erhalten Sie Antworten auf Ihre brennendsten Fragen zum Thema Homeoffice

In diesem Live Webinar geben Ihnen unsere Fachexperten einen Überblick zu den neusten Entwicklungen rund um das Thema Homeoffice und deren Konsequenzen für die Personalarbeit. Sie erfahren das Wichtgste über die arbeitsrechtlichen Aspekte und erhalten Antworten auf die aktuell brennendsten Fragen rund um die Sozialversicherungen. Zudem zeigt Ihnen unser Rechnungslegungsspezialist, wie Sie das Thema Homeoffice in der Lohnabrechnung und im Lohnausweis korrekt umsetzen.

Unser Tipp! Nutzen Sie diese Plattform und den Austausch mit unserer Experten. Sie haben die Möglichkeit, während des Webinars live Ihre Fragen via Chat zu stellen.

Inhalte des Live Webinars

09.00 - 10.00 Homeoffice und Arbeitsrecht
 
  • Definition und Rechtsgrundlagen
  • Arbeitsrechtliche Aspekte (Homeoffice als Recht oder Pflicht?)
  • Kostenübernahme/Infrastruktur (Gesundheitsschutz)
  • Haftung der Mitarbeiter im Homeoffice
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Beendigung des Homeoffice (einvernehmliche oder einseitige Beendigung, Vorgehen)
  • Vor- und Nachteile des Homeoffice

10.00 – 11.00 Umsetzung in den Sozialversicherungen

Einfluss auf Sozialversicherungen
  • Covid-EO und Covid-Kredit
  • Kurzarbeit und Kurzarbeit für Grenzgänger
  • Spesen / Unkosten (Unterschied)
  • Genehmigtes Spesenreglement
  • Entschädigungen für Homeoffice-Kosten
  • Kurzer Blick auf die Steuern bei Homeoffice
Sozialversicherungsabkommen
  • Homeoffice für Grenzgänger – Unterstellungsregeln und Aussetzung infolge Covid
  • Spezialfälle zu Homeoffice im Ausland

11.00 - 11.15 Pause

11.15 - 12.15 Umsetzung im Payroll und in der Lohnbuchhaltung

Payroll
  • Abrechnung einer Homeoffice-Entschädigung und von Auslagenrückerstattungen in der Lohnabrechnung
  • Hinweise und Bemerkungen für die Ausarbeitung des Lohnausweises 2021 (Anfang 2022)
Buchhaltung
  • Anpassungsbedarf im Kontenplan
  • Verbuchung der Homeoffice-Entschädigung und anderer Kostenübernahmen in der Lohn- und Finanzbuchhaltung
  • Auswirkungen in der Jahresrechnung

Melden Sie sich jetzt gleich an

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Jetzt anmelden

Webinarleitung

Leena Kriegers-Tejura

Leena Kriegers-Tejura, LL.M., Fachanwältin SAV Arbeitsrecht

Nach dem Studium an der Universität Zürich absolvierte Frau Kriegers-Tejura ein Nachdiplomstudium im Europarecht in Lausanne. Anschliessend arbeitete sie am Bezirksgericht Bülach und erwarb 1999 das züricherische Rechtsanwaltspatent. Nach mehrjähriger Tätigkeit in einer mittelgrossen Wirtschaftskanzlei in Zürich machte sich Frau Kriegers-Tejura 2007 selbständig und ist heute Partnerin der Anwaltskanzlei Morad Bürgi & Partner in Zürich mit Schwerpunkt Arbeits- und Vertragsrecht. Zudem ist sie Fachvorsteherin Arbeitsrecht für eidg. Berufs- und höhere Fachprüfungen in Human Resources und fungiert als Expertin bei Prüfungen im Arbeitsrecht. Als Dozentin Höhere Fachschulen (Nebenberuf) ist sie überdies an verschiedenen Schulen als Dozentin für Wirtschaft- und Arbeitsrecht tätig.

Ralph  Büchel

Ralph Büchel

Ralph Büchel ist Geschäftsleiter von Caveris. Neben der Ausbildung zum Treuhänder mit eidg. Fachausweis ist er Sozialversicherungs-Fachmann mit eidg. Fachausweis und diplomierter Sozialversicherungs-Experte.

Remo Rutschi

Remo Rutschi, Rutschi + Partner AG, Egg b. Zürich

Remo Rutschi hat mehrjährige Erfahrung als Treuhänder in verschiedenen Unternehmen. Seit 2004 ist er in der Rutschi + Partner AG tätig und begleitet diverse Gesellschaften im KMU-Bereich als Treuhand- oder als Revisionsstelle.

Zielgruppe

Personalverantwortliche, Payroll-Verantwortliche, Treuhänder.

Weiterbildungsplattform myEvents

Über myEvents gelangen Sie zu Ihren digitalen Seminarunterlagen, wertvollen Zusatzinformationen und Arbeitshilfen für den Praxistransfer. Über Ihr persönliches Login können Sie uneingeschränkt auf sämtliche Unterlagen und Tools aller von Ihnen besuchten WEKA-Weiterbildungen zugreifen. Eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Zugriff auf myEvents finden Sie hier.

Jetzt anmelden

Homeoffice in Corona-Zeiten

1. Teilnehmer

0 Teilnahme

CHF 0.-

0% Rabatt

CHF 0.-

Nettopreis(exkl. MWST)

CHF 0.-

Weitere Angaben

Alle mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen!

Bitte faxen Sie diese Anmeldung an WEKA Business Media AG:
+41 44 434 89 99

oder melden Sie sich telefonisch an:
+41 44 434 89 14

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos