Öffentliche Aufträge im Hoch- und Tiefbau gewinnen

Vergabeverfahren und Submissionsrecht für Anbieter

Öffentliche Aufträge im Hoch- und Tiefbau gewinnen
Praxis-Seminar, 1 Tag
Technopark, Zürich
  • Dienstag, 7. November 2017
Infos zur Veranstaltung

Dauer und Ort

1 Tag, 09:00 - 16:45 Uhr
Zürich, TECHNOPARK

Lageplan
Anfahrtsbeschreibung

Preis

CHF 890.- (exkl. MWST)
inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, Seminarunterlagen und Zertifikat.

Rabatte

ab 2 gleichzeitigen Buchungen: 10% Rabatt
ab 4 gleichzeitigen Buchungen: 15% Rabatt

Akkreditierung durch FPVS/SFPO

8 Credits

Öffentliche Aufträge im Hoch- und Tiefbau gewinnen

Jetzt anmelden

In grossem Umfang werden jedes Jahr Leistungen durch die öffentliche Hand beschafft. Die dafür geltenden Regeln des Submissionsrechts sind komplex, weshalb die Teilnahme an öffentlichen Beschaffungsverfahren grosse Anforderungen an die Baudienstleister stellt.

Von der Analyse der Ausschreibungsunterlagen zum erfolgreichen Angebot

Im Seminar lernen Sie die wichtigen Weichen und Stellschrauben des Vergabeverfahrens kennen. Sie wissen, wo Chancen und Fallstricke liegen und welche Konsequenzen Verfahrensfehler und fehlerhafte Offerten nach sich ziehen können.

Ihr Praxis-Nutzen

  • Sie erhalten anhand praxisbezogener Beispiele einen detaillierten Überblick über den Ablauf von Vergabeverfahren.
  • Sie kennen die Anforderungen an eine chancenreiche Offerte.
  • Sie lernen, auf welche submissionsrechtlichen Eckpunkte Sie als Anbieter achten müssen, um einen Ausschluss aus dem Vergabeverfahren zu vermeiden.
  • Sie erhalten konkrete Hinweise, welche formellen Hürden Sie beachten müssen und wie Sie mit Unklarheiten der Ausschreibung umgehen.
  • Sie kennen die wichtigsten Änderungen der Revision des Beschaffungsrechts

Inhalte des Seminars

  • Überblick über das Vergabeverfahren
  • Wichtige rechtliche Besonderheiten des öffentlichen Beschaffungswesens
  • Analyse der Ausschreibungsunterlagen
  • Einhaltung der formellen Teilnahmevoraussetzungen und der Eignungskriterien, insbesondere bei Angeboten von Bietergemeinschaften und mit Subunternehmern
  • Vermeiden von Vorbefassungsfällen
  • Bedeutung der Zuschlagskriterien und deren Bewertung, insb. das Preiskriterium
  • Unternehmervarianten
  • Rechtsschutz
  • Wichtigste Änderungen der bevorstehenden Revision des Beschaffungsrechts

Melden Sie sich jetzt gleich an

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Jetzt anmelden

Seminarleitung

lic. iur. Matthias Hauser

lic. iur. Matthias Hauser, Rechtsanwalt

Matthias Hauser, lic. iur., Rechtsanwalt, ANWALTSKANZLEI MATTHIAS HAUSER in Zürich

mit Fokussierung auf Staats- und Verwaltungsrecht, Umweltrecht und Submissionsrecht.

lic. iur. Monika Mörikofer Fässler

lic. iur. Monika Mörikofer Fässler, Rechtsanwältin

Monika Mörikofer Fässler, lic. iur., Rechtsanwältin, ADVOKATUR MÖRIKOFER in Zürich mit

Schwerpunkt im Bau-, Planungs- und Umweltrecht sowie im allgemeinen Verwaltungsrecht.

Zielgruppe

Bauunternehmen und Architekten, die als Bieter am Vergabeverfahren teilnehmen.

Jetzt anmelden

Öffentliche Aufträge im Hoch- und Tiefbau gewinnen

1. Teilnehmer

0 Teilnahme

CHF 0.-

0% Rabatt

CHF 0.-

Nettopreis(exkl. MWST)

CHF 0.-

Weitere Angaben

Alle mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen!

Bitte faxen Sie diese Anmeldung an WEKA Business Media AG:
+41 44 434 89 99

oder melden Sie sich telefonisch an:
+41 44 434 89 14