Bauschadenskunde und Einblick in die Expertentätigkeit

Wertung und Umgang mit den heutzutage bestehenden Gutachtenarten

Bauschadenskunde und Einblick in die Expertentätigkeit
Praxis-Seminar, 1 Tag
ZWB, Zürich
  • Donnerstag, 23. November 2017
Infos zur Veranstaltung

Dauer und Ort

1 Tag, 09:00 - 17:00 Uhr
Zürich, Zentrum für Weiterbildung der Uni Zürich

Lageplan
Anfahrtsbeschreibung

Preis

CHF 890.- (exkl. MWST)
inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, Seminarunterlagen und Zertifikat.

Rabatte

ab 2 gleichzeitigen Buchungen: 10% Rabatt
ab 4 gleichzeitigen Buchungen: 15% Rabatt

Bauschadenskunde und Einblick in die Expertentätigkeit

Jetzt anmelden

In der Bauschadenskunde wird nicht das Ziel verfolgt, im Nachhinein die Versäumnisse der Beteiligten aufzuzeigen. Vielmehr steht der Vorsatz im Vordergrund, aus den Schäden zu lernen und durch eine saubere Analyse die Ursachen für die Unregelmässigkeiten zu erkennen. Mit diesen Erkenntnissen kann es gelingen in Zukunft diese Schäden zu vermeiden und fortschrittliche Bauweisen zu entwickeln.

Der Aufbau eines korrekten Gutachtens ist der Schlüssel zum Erfolg

An diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in die notwendigen Grundlagen der Bauschadenskunde und Expertentätigkeit, lernen die unterschiedlichen Arten von zurzeit üblichen Gutachten kennen und werden durch die Praxisbeispiele mit der Umsetzung der erwarteten Formalien vertraut.

Ihr Praxis-Nutzen

  • Sie wissen, welche Art von Gutachten zur Falllösung die richtigen sind
  • Sie kennen den richtigen Aufbau eines Gutachtens und können bei Lücken rechtzeitig eingreifen
  • Sie können dem Experten die richtigen Fragen stellen
  • Sie wissen, welche Punkte bei der eigenen Tätigkeit als Experte massgebend sind
  • Sie haben Einblick in konkrete Praxisfälle und erstellen Übungsgutachten
  • Sie kennen die Herausforderungen in der Beurteilung bei Spezialsituationen

Inhalte des Seminars

Einführung in die Bauschadenskunde
  • Aufgabenfeld als Experte für Bauschäden
  • Anforderungen an die Expertentätigkeit 
Juristische Grundlagen
  • Gutachtenarten und Anwendungsbereiche
Aufbau von Gutachten
  • Grundsätze der Bearbeitung, Vorgehen, Spielregeln, Begriffsdefinitionen
  • Anerkannten Regeln der Baukunde
Anwendung in der Praxis
  • Durchführung von Ortsterminen
  • Dokumentieren und Messen
  • Beurteilung von Risseschäden 
Praxisbeispiele
  • Praktische Anwendung des Schimmelpilzkriterium nach neuer SIA 180 an einem Praxisbeispiel als Übungsgutachten
  • Abdichtung bodengleicher Türschwellen an einem Praxisbeispiel als Übungsgutachten
Herausforderungen in der Beurteilung
  • Beurteilungsprobleme bei Instandsetzung und Nachbesserung
  • Berücksichtigung von sog. "Ohnehinkosten"

Melden Sie sich jetzt gleich an

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Jetzt anmelden

Seminarleitung

Frank Domschat

Frank Domschat, Dipl.-Bauingenieur FH SIA

Frank Domschat ist Teilbereichsleiter Energie/Bauphysik bei Jauslin Stebler AG und in der Beratung von Bauherren, Architekten, Liegenschaftsverwaltungen und Baugenossenschaften rund um die anstehenden oder langfristig geplanten Sanierungsaufgaben und für Neubauvorhaben tätig. Darüber hinaus erstattet er als ausgewiesener Experte für Schäden an Gebäuden Privat-, Schieds- und Gerichtsgutachten zu Bauschäden bei Neubauten oder Baumassnahmen im Bestand.

Zielgruppe

Baugenossenschaften, Architekten, Ingenieure, General- und Totalunternehmer, Bau und Projektleiter, Interessierte an der Expertentätigkeit

Jetzt anmelden

Bauschadenskunde und Einblick in die Expertentätigkeit

1. Teilnehmer

0 Teilnahme

CHF 0.-

0% Rabatt

CHF 0.-

Nettopreis(exkl. MWST)

CHF 0.-

Weitere Angaben

Alle mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen!

Bitte faxen Sie diese Anmeldung an WEKA Business Media AG:
+41 44 434 89 99

oder melden Sie sich telefonisch an:
+41 44 434 89 14