18. WEKA Arbeitsrecht-Kongress 2018

Aktuelles Schweizer Arbeitsrecht – Neuerungen, knifflige Fälle, Praxis-Tipps

18. WEKA Arbeitsrecht-Kongress 2018
Fachkongress, 1 Tag
Technopark, Zürich
  • Donnerstag, 15. März 2018
Infos zur Veranstaltung

Kongressleitung

Prof. Dr. iur. Thomas Geiser
Prof. Dr. iur. Thomas Geiser

Dauer und Ort

1 Tag, 09:00 - 16:30 Uhr
Zürich, TECHNOPARK

Lageplan
Anfahrtsbeschreibung

Preis

CHF 640.- (exkl. MWST)
inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, Kongressunterlagen und Zertifikat.

Rabatte

ab 2 gleichzeitigen Buchungen: 10% Rabatt
ab 4 gleichzeitigen Buchungen: 15% Rabatt

18. WEKA Arbeitsrecht-Kongress 2018

Jetzt anmelden
Hauptsponsor:

Hauptsponsor - Abacus



Supporter:

Supporter - HR Campus

Das Schweizer Arbeitsrecht ist nicht immer eindeutig und klar. Sonderfälle und komplexe Sachverhalte werfen in der HR-Praxis immer wieder Fragen auf und fressen Zeit. Trotzdem müssen Personalverantwortliche täglich viele arbeitsrechtlich relevante Entscheidungen treffen.

Frischen Sie Ihr arbeitsrechtliches Wissen auf!

Dieser Kongress ist ein Muss für jeden, der im Personalbereich tätig ist! Sie hören Referate über genau die arbeitsrechtlichen Bereiche, wo der Schuh im Personalwesen am meisten drückt. Anhand vieler Praxisbeispiele erhalten Sie einen Überblick über alle aktuellen rechtlichen Aspekte und deren Auswirkungen auf Ihre Tätigkeit als Personalverantwortliche/r. Klären Sie Ihre aktuellen Fälle und Fragen gleich vor Ort – Sie erhalten Antworten ausgewiesener Arbeitsrechtsexperten. Die Themen des Kongresses sind speziell auf Ihren Verantwortungsbereich im Personalwesen zugeschnitten!

Melden Sie sich jetzt gleich an

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Jetzt anmelden

Themenschwerpunkte

Prof. Dr. iur. Thomas Geiser
Prof. Dr. iur. Thomas Geiser

Aus der neusten Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Arbeitsrecht

Topaktuelle Themen wie:

  • Arbeitsverhältnisse im Konzern
  • Fristlose Entlassungen
  • Haftung der Arbeitgeberin bei Arbeitsunfällen
Lic. iur. Tonia Villiger
Lic. iur. Tonia Villiger

Arbeitszeiterfassung – Problematik Überstunden/Überzeit

  • Wie ist die Arbeitszeiterfassung aktuell geregelt?
  • Welche Konsequenzen hat die fehlende Zeiterfassung?
  • Welche Zeiten gelten bei flexiblen Arbeitsverhältnissen als Überstunden?
  • Wie sind Geschäftsreisen zu erfassen
Dr. Denis G. Humbert
Dr. Denis G. Humbert

Praxisrelevante Regeln für das Verfassen von Arbeitszeugnissen

  • Welche Formvorschriften und inhaltlichen Vorgaben sind zu beachten?
  • Wie wahr und «ehrlich» muss ein Arbeitszeugnis sein?
  • Muss der Arbeitgeber vom Arbeitnehmer verlangte Formulierungen beachten?
  • Achtung Zeugniscodes! Sind solche zulässig?
  • Antworten auf Fragen zur Erwähnung von Krankheit im Arbeitszeugnis
Marc Ph. Prinz
Marc Ph. Prinz

Brennpunkte Fürsorgepflicht Arbeitgeber

  • Was beinhaltet die Fürsorgepflicht generell?
  • Dürfen ältere und langjährige Mitarbeiter trotz Fürsorgepflicht gekündigt werden?
  • Muss ein Arbeitgeber in Mobbingsituationen eingreifen?
  • Was hat Datenschutz mit der Fürsorgepflicht zu tun
Gili  Fridland Svensson
Gili Fridland Svensson

Von der Verwarnung bis zur fristlosen Kündigung –
Handeln bei Fehlverhalten von Mitarbeitenden

  • Wann ist eine Verwarnung angebracht, wann verfehlt sie ihre Wirkung?
  • Was sind die Voraussetzungen einer fristlosen Kündigung?
  • Wie und wann muss der Arbeitgeber handeln?
  • Wie kann sich der Mitarbeitende wehren?

Melden Sie sich jetzt gleich an

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Jetzt anmelden

Ihr Praxis-Nutzen

  • Sie erhalten ein Update zu allen arbeitsrechtlichen Neuerungen und zu aktuellen Urteilen der Schweizer Bundesgerichtspraxis.
  • Sie kennen die Regeln für die rechtskonforme Formulierung von Arbeitszeugnissen und wissen, was, wie erwähnt werden darf und was nicht.
  • Sie wissen, wo die rechtlichen Tücken bei der Arbeitszeiterfassung liegen und worauf Sie in der Praxis besonders achten müssen.
  • Sie erfahren, was die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers in der Praxis bedeutet und wie Sie mit Alterskündigungen, Mobbingfällen und Personendaten korrekt umgehen.
  • Sie erhalten einen Überblick über die rechtssichere Vorgehensweise bei Fehlverhalten von Mitarbeitenden und kennen Ihre Handlungsoptionen – von der Verwarnung bis zur fristlosen Kündigung.
  • Sie fragen – Experten antworten. Nutzen Sie die Gelegenheit, stellen Sie Ihre Fragen gleich vor Ort. Sie erhalten kompetente Antworten ausgewiesener Fachexperten.
  • Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmenden. Die Tagung ist speziell auf die Bedürfnisse von Personalverantwortlichen zugeschnitten.

Zielgruppe

Personalleiter/Innen, Personalverantwortliche, HR Business Partner, Geschäftsführer KMU

Jetzt anmelden

18. WEKA Arbeitsrecht-Kongress 2018

1. Teilnehmer

0 Teilnahme

CHF 0.-

0% Rabatt

CHF 0.-

Nettopreis(exkl. MWST)

CHF 0.-

Weitere Angaben

Alle mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen!

Bitte faxen Sie diese Anmeldung an WEKA Business Media AG:
+41 44 434 89 99

oder melden Sie sich telefonisch an:
+41 44 434 89 14